Die WE errichtet im Ortszentrum von Flirsch auf der sogenannten Widumswiese ein interessantes, herausforderndes Projekt. Auf dem nach Süden geneigten Grundstück entstehen nach den Plänen der Architekturhalle Telfs im Neubau 16 Mietwohnungen sowie eine Tiefgarage, im bestehenden Widum weitere 4 Mietwohnungen sowie Räumlichkeiten für die Pfarre Flirsch.

Der denkmalgeschützte Bestand wird in Zusammenarbeit mit der Tiroler Wohnbauförderung generalsaniert. Wohnungseigentum hat sich in diesem Segment durch Kompetenz und Erfahrung bereits einen hervorragenden Namen erarbeiten können. Im Zusammenspiel von „alt“ und „neu“ wird somit qualitativ hochwertiger Wohnraum geschaffen. 

Die Projektvorstellung fand am Dienstag, den 5. Feber 2019, um 19 Uhr in der Volksschule Flirsch statt. 

Die Vergabe der Wohnung erfolgt durch die Gemeinde Flirsch.

 

Grundstück
Das Grundstück wurde der WE im Baurecht und zu den Konditionen der Tiroler Wohnbauförderung von der römisch-katholischen Pfarrpfründe zum Heiligen Apostel Bartholomäus zur Verfügung gestellt. Damit ist gewährleistet, das Projekt kostengünstig und leistbar anzubieten. Die Lage und Ausrichtung des Grundstückes bietet sich für den Zweck des Wohnbaus in idealer Weise an und
erfüllt mit bester Besonnung die Kriterien für eine attraktive Wohngegend.
Bauweise mit HWB
Das Energiekonzept sieht die Beheizung und Warmwasseraufbereitung mittels einer Pelletsanlage im Neubau vor. Die hierfür benötigten Technikräume befinden sich im 1.Untergeschoss. Weiters wird eine detaillierte Bau- und Ausstattungsbeschreibung erstellt, welche zusammen mit den
Ausführungsplänen bindender Vertragsgegenstand ist. Änderungswünsche in der Ausstattung werden geprüft und nach Möglichkeit auch zugelassen.
Rechtliche Grundlagen
Das gesamte Projekt ist eine reine Mietwohnanlage. Der Mietvertrag ist unbefristet und des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes (WGG), des Mietrechtsgesetzes (MRG) und der Tiroler Wohnbauförderung (TWFG) in der jeweils geltenden Fassung erstellt.
Finanzierung
Das Projekt wird im Rahmen der Mietförderung des Landes Tirol mitfinanziert.
Die Baukosten werden durch zwei Darlehen aufgebracht:

—Durch das langfristige und anfänglich zinsfreie Förderungsdarlehen des Landes Tirol.
—Ein Hypothekardarlehen, welches an den Kapitalmarkt gebunden und variabel verzinst ist.

Das Land Tirol fördert den Kapitaldienst zusätzlich mit einem Annuitätenzuschuss in der Höhe von
€ 1,40/m²/Monat für 8 Jahre ab Bezug und € 0,70/m²/Monat für weitere 7 Jahre.
Wohnbauförderungsbestimmungen
Das Land Tirol überprüft als Voraussetzung zum Abschluss des Mietvertrages die Förderungswürdigkeit.

Im Wesentlichen müssen dabei zwei Bestimmungen
eingehalten werden:

—die Einkommensobergrenzen sind einzuhalten. Nachzuweisen ist das Jahresnettoeinkommen (1⁄12) des vorangegangenen Kalenderjahres.

— Weiters müssen alle bisherigen Miet- und Eigentumsrechte nachweislich aufgegeben werden.

Die WE übernimmt dabei die Detailinformation und Beratung sowie die Abwicklung der notwendigen Formalitäten mit der Wohnbauförderung.
Kosten
Mit Stand Januar 2019 wurde die vorliegende Kostenaufstellung erstellt. Diese beruht auf den Nutzflächen der Einreichplanung sowie den bestätigten Kosten der Wohnbauförderung.
Zu beachten ist, dass die angeführte Miete teilweise den Zinsschwankungen des Kapitalmarktes unterliegt. Die Betriebs- und Heizkosten werden als Akontozahlungen eingehoben und einmal
jährlich abgerechnet.

Die Wohnbauförderung des Landes Tirol ist mit dem WBF-Darlehen und dem Annuitätenzuschuss bereits berücksichtigt. Der Annuitätenzuschuss wird ab dem 8. Jahr um € 0,70,-/m²/Monat
reduziert und fällt ab dem 16. Jahr weg.

Als zusätzliche Förderung besteht die Möglichkeit, ab Bezug jährlich neu um Wohnbeihilfe anzusuchen. Dabei werden das aktuelle Familieneinkommen und die Familiengröße dem berechneten zumutbaren Wohnungsaufwand gegenübergestellt.

Baubeginn: Oktober 2018

Übergabetermin: Frühjahr 2020

Energiewert: 25,4 kWh/m²/a

Gesamtenergieeffizienzfaktor (fGEE) : 0,6

Adresse


6572 Flirsch

Bilder

Kontakt

Die Informationen, Beratungen sowie die Abwicklung der Förderungsformalitäten erfolgen direkt durch und über die WE. Als Ansprechpartner steht zur Verfügung:

Cedric Klose
Tel +43 512 5393-153
Mobil +43 664 162 43 39
cedric.klose@we-tirol.at

Downloads

InfoheftVormerkblatt

Das Miet-Angebot

Top Geschoss Zimmer Sonstiges Miete Kaution Plan Verfügbarkeit
01 1.UG 76,82 3 Privatgarten, Terrasse, Keller, TG-Abstellplatz 689,- € inkl. BK/HK 2.069,- €
02 1.UG 85,17 4 Privatgarten, Terrasse, Keller, TG-Abstellplatz 764,- € inkl. BK/HK 2.294,- €
03 1.UG 85,54 4 Privatgarten, Terrasse, Keller, TG-Abstellplatz 768,- € inkl. BK/HK 2.304,- €
04 1.UG 56,45 2 Privatgarten, Terrasse, Keller, TG-Abstellplatz 506,- € inkl. BK/HK 1.520,- €
05 1.UG 79,03 3 Privatgarten, Terrasse, Keller, TG-Abstellplatz 709,- € inkl. BK/HK 2.129,- €
06 EG 77,41 3 Privatgarten, Terrasse, Keller, TG-Abstellplatz 695,- € inkl. BK/HK 2.085,- €
07 EG 85,17 4 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 764,- € inkl. BK/HK 2.294,- €
08 EG 85,53 4 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 768,- € inkl. BK/HK 2.304,- €
09 EG 56,45 2 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 506,- € inkl. BK/HK 1.520,- €
10 EG 79,12 3 Privatgarten ,Terrasse, Keller, TG-Abstellplatz 710,- € inkl. BK/HK 2.131,- €
11 1.OG 77,47 3 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 695,- € inkl. BK/HK 2.087,- €
12 1.OG 56,14 2 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 504,- € inkl. BK/HK 1.512,- €
14 1.OG 59,20 2 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 531,- € inkl. BK/HK 1.594,- €
13 1.OG 57,64 2 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 517,- € inkl. BK/HK 1.552,- €
15 1.OG 56,50 2 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 507,- € inkl. BK/HK 1.522,- €
16 1.OG 79,12 3 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 710,- € inkl. BK/HK 2.131,- €
01 - Widum EG 113,00 5 Privatgarten, Terrasse, Keller, TG-Abstellplatz 906,- € inkl. BK/HK 2.718,- €
02 - Widum 1.OG 67,05 2 Balkon, Keller, TG-Abstellplatz 537,- € inkl. BK/HK 1.613,- €
03 - Widum DG 90,91 3 Keller, TG-Abstellplatz 729,- € inkl. BK/HK 2.187,- €
04 - Widum DG 60,94 2 Keller, TG-Abstellplatz 488,- € inkl. BK/HK 1.466,- €